Mit Nischenstrategien vom Kleinunternehmen zum Marktführer

So sieht Erfolg aus: Hidden Champion Uhlmann

Mitarbeiter- und Umsatzrekord bei Uhlmann

 

Uhlmann in Laupheim hat sich auf pharmazeutische Verpackungssysteme spezialisiert. Da sie in diesem Marktsegment Weltmarktführer sind, gehören sie sicherlich zu einen der Erfolgreichsten unserer inzwischen 1.500 Hidden Champion in Deutschland.

Ein gutes Beispiel, wie solch eine Nischenstrategie überdurchschnittlich erfolgreich sein kann. Dies zeigt auch die vorzeigbare positive Geschäftsentwicklung mit einem Umsatz-Rekord bei Uhlmann.

Stark, offen, verlässlich“ ist das Credo von Uhlmann in Laupheim

Seit mehr als 65 Jahren ist Uhlmann Trendsetter für das pharmazeutische Verpacken. Die weltweit führende Position haben sie vor allem einem zu verdanken: Ihrem Vertrauen in die Spitzenleistungen der Mannschaft. Stark, offen, verlässlich: Diese Eigenschaften haben Uhlmann geprägt, und so sollen die Kunden auch jeden Mitarbeiter und das gesamte Unternehmen erleben.

Uhlmann mit neuem Mitarbeiter- und Umsatzrekord

Erstmals über 2.000 Mitarbeiter und ein Umsatz von 374 Mio. Euro – mit diesen Rekordzahlen beschließt die Uhlmann Group ihr Geschäftsjahr 2016/2017. Ausschlaggebend waren die positive Geschäftsentwicklung weltweit sowie der Zukauf von Cremer Speciaalmachines B.V. Als wichtigster Erfolgsfaktor werden bei Uhlmann die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesehen. „Die Erfahrung und die Motivation langjähriger Mitarbeiter, eine hohe Ausbildungsquote und Impulse von außen durch Neueinstellungen – das waren wichtige Elemente für die positive Entwicklung unserer Unternehmensgruppe“, erklärt Tobias Uhlmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Uhlmann.
Diese Zahlen liegen weit über den projektierten Zahlen.

Und Uhlmann hat sich frühzeitig auf die unternehmerische Herausforderung der Digitalisierung eingelassen. Sicherlich auch ein Erfolgsfaktor – wenn nicht sogar der entscheidende, denn bei Softwareprodukten wie beispielsweise Track-&-Trace-Systemen war der Auftragseingang sogar doppelt so hoch wie geplant. Uhlmann erwartet zudem eine weiter steigende Nachfrage im Bereich Digitalisierung – ein Thema, das für das pharmazeutische Verpacken immer wichtiger wird.

Neu in der Uhlmann-Familie ist seit Dezember 2016 auch Cremer Speciaalmachines B.V. Mit dem niederländischen Spezialisten für Zählsysteme erweitert Uhlmann sein strategisches Angebot und baut damit seine Marktposition beim Verpacken von Tabletten und Kapseln in Flaschen weiter aus. „Den Zukauf eingerechnet, erhöhte die Uhlmann Group ihren Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 28 % auf 374 Mio. Euro. Damit sind wir sehr zufrieden“, erklärt Norbert Gruber, Vorsitzender der Uhlmann-Geschäftsführung.

Also wieder einmal ein gutes Beispiel für eine Nischenstrategie – die AktivStrategie bringt auch Sie zu nachhaltig zukunftssicheres Unternehmens-Wachstum.